Jun 22 2010

Profilbild von RA Burg

Betriebsbedingte Kündigung

Abgelegt 10:39 unter Aktuelles

Betriebsbedingte Kündigung bei Änderung des Anforderungsprofils
Die Organisationsentscheidung des Arbeitgebers zur Umstrukturierung des Betriebs oder einzelner Arbeitsplätze unterliegt grundsätzlich nur einer Miss-brauchskontrolle. Ändert der Arbeitgeber das Anforderungsprofil für Arbeitsplätze, die bereits mit langjährigen Arbeitnehmern besetzt sind, hat er hinsichtlich einer zusätzlich geforderten Qualifikation darzulegen, dass es sich nicht lediglich um „wünschenswerte Voraussetzungen“ handelt, sondern um nachvollziehbare, arbeitsplatzbezogene Kriterien für eine Stellenprofilierung und damit nicht bloß um rein persönliche Merkmale ohne hinreichenden Bezug zur Arbeitsaufgabe.
(BAG, Urteil vom 10.07.2008, AZ: 2 AZR 1111/06)

Keine Kommentare

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.