Apr 04 2011

Profilbild von RA Burg

Probleme im Umgang mit anderen – keine personenbedingte Kündigung

Abgelegt 08:00 unter Aktuelles

Probleme im Umgang mit anderen können regelmäßig keine personenbedingte Kündigung rechtfertigen

Hat ein Arbeitgeber Probleme im Umgang mit Vorgesetzten, Mitarbeitern und Kunden, so rechtfertigt dies in aller Regel keine personenbedingte Kündigung oder Änderungskündigung. Der Kern derartiger Vorwürfe liegt zumeist im Verhalten des Arbeitnehmers, so dass nur eine verhaltensbedingte Kündigung in Betracht kommt. Diese setzt wiederum regelmäßig eine Abmahnung voraus.

Hessisches LAG 29.10.2010, 19 Sa 275/10

Keine Kommentare

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.