Jun 20 2011

Profilbild von RA Burg

Uneinsichtig

Abgelegt 08:00 unter Aktuelles

Uneinsichtig

Eine Arbeitnehmerin hat bereits mehrere Abmahnungen wegen des Verstoßes gegen die betrieblichen Regelungen zum Zeiterfassungssystem erhalten, weil sie immer wieder Raucherpausen eingelegt hat, ohne sich auszustempeln. Wenn sie erneut eine Raucherpause macht, ohne das Zeiterfassungsgerät zu bedienen, kann sie sich gegen eine fristlose Kündigung nicht wehren. Auch der „kurzzeitige Entzug der Arbeitsleistung“ sei eine gravierende Vertragsverletzung, die das „für die Fortsetzung des Arbeitsverhältnisses erforderliche Vertrauensverhältnis“ zerstöre, so das Arbeitsgericht Duisburg.

(AG Duisburg AZ: 3 CA 1336/09)

Keine Kommentare

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.