Sep 16 2011

Profilbild von RA Burg

Unfall bei Rufbereitschaft: Arbeitgeber müssen für Schäden am Privat-Pkw des Arbeitnehmers aufkommen.

Abgelegt 08:00 unter Aktuelles

Unfall bei Rufbereitschaft: Arbeitgeber müssen für Schäden am Privat-Pkw des Arbeitnehmers aufkommen.

Hat ein Arbeitnehmer Rufbereitschaft und verunglückt er bei der Fahrt zur Arbeitsstätte mit seinem Privat-Pkw, so muss der Arbeitgeber grds. den am Pkw entstandenen Schaden ersetzen. Etwas anderes gilt nur, wenn der Arbeitnehmer die Benutzung seines Privatfahrzeugs nicht für erforderlich halten durfte. Die Höhe des Ersatzanspruchs richtet sich nach den Grundsätzen des innerbetrieblichen Schadensausgleichs.

(BAG, 8 AZR 102/10)

Keine Kommentare

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.