Okt 19 2012

Profilbild von RA Burg

Darlegungs- und Beweislast im Vergütungsprozess

Abgelegt 08:00 unter Aktuelles

Darlegungs- und Beweislast im Vergütungsprozess

Klagt ein Arbeitnehmer Arbeitsvergütung ein, muss er darlegen und ggf. beweisen, dass er die Arbeit verrichtet oder einer der Tatbestände vorgelegen hat, der eine Vergütungspflicht ohne Arbeit regelt (z. B. Urlaub, Annahmeverzug oder Betriebsrisikofälle).

(BAG 5 AZR 248/11)

Keine Kommentare

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.