Okt 01 2012

Profilbild von RA Burg

Die fristlose Kündigung eines Lehrers kann trotz eines – im Reflex ausgeführten – Schlages gegen eine Schülerin unwirksam sein.

Abgelegt 08:00 unter Aktuelles

Die fristlose Kündigung eines Lehrers kann trotz eines – im Reflex ausgeführten – Schlages gegen eine Schülerin unwirksam sein.

Die Einzelfallabwägung in einem konkreten Fall kann ergeben, dass ein Lehrer, der eine Schülerin geschlagen hat, nicht gekündigt wird. Im Rahmen der vorliegenden Kündigungsschutzverfahren konnte letztendlich nicht ausgeschlossen werden, dass es sich bei der Handlung des Lehrers um einen Reflex im Zusammenhang mit eskalierenden Verhaltensweisen von Schülern handelte.

(LAG Sachsen-Anhalt PM v. 22.09.2011)

Keine Kommentare

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.