Nov 23 2012

Profilbild von RA Burg

Land darf Angestellten im öffentlichen Dienst einer dienstlichen Regelbeurteilung unterziehen

Abgelegt 11:08 unter Aktuelles

Land darf Angestellten im öffentlichen Dienst einer dienstlichen Regelbeurteilung unterziehen

Für eine Ausnahme von der Regelbeurteilung im öffentlichen Dienst ist das Vorliegen der tatsächlichen Voraussetzungen notwendig. Die in § 241 BGB iVm. Den Beurteilungsrichtlinien des Landes vorgesehene regelmäßige Beurteilung entfällt, wenn ein Angestellter im Endamt das Endgrundgehalt tatsächlich erreicht hat. Dabei kommt es nicht darauf an, ob ein Bediensteter nach dem Stellenplan oder seiner persönlichen Befähigung sein “persönliches Endamt“ erreicht hat.

(BAG 9 AZR 453/10)

Keine Kommentare

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.