Mrz 26 2012

Profilbild von RA Burg

Urlaubsanspruch darf nicht von effektiver Mindestarbeitszeit abhängen

Abgelegt 08:00 unter Aktuelles

Urlaubsanspruch darf nicht von effektiver Mindestarbeitszeit abhängen

Der Anspruch auf bezahlten Mindesturlaub darf entgegen einer französischen Regelung nicht davon abhängig gemacht werden, dass der Arbeitnehmer mindestens 10 Tage im Jahr tatsächlich Arbeitsleistung erbracht hat. Nach der Arbeitszeitrichtlinie steht jedem Arbeitnehmer ein Anspruch auf mindestens vier Wochen bezahlten Jahresurlaub zu. Dieses Recht darf nicht beeinträchtigt werden, wenn der Arbeitnehmer das ganze Jahr über ordnungsgemäß krankgeschrieben war.

(EuGH, C-282/10)

Keine Kommentare

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.