Dez 02 2013

Profilbild von RA Burg

Arbeitnehmer können auch noch nach Rechtskraft des Insolvenzplans Forderungen geltend machen

Abgelegt 08:00 unter Aktuelles

Arbeitnehmer können auch noch nach Rechtskraft des Insolvenzplans Forderungen geltend machen

Arbeitnehmer können bei Insolvenz ihres Arbeitgebers grundsätzlich auch solche Forderungen geltend machen, die bei rechtskräftiger Bestätigung des Insolvenzplans noch nicht bekannt waren. Die Forderungen müssen allerdings zunächst rechtskräftig durch das Prozessgericht festgestellt werden, bevor sie durch Leistungsklage gegenüber dem Schuldner durchgesetzt werden können.

BAG 6 AZR 907/11

Keine Kommentare

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.