Nov 22 2013

Profilbild von RA Burg

Bloße Bereitstellung von Personal ist Arbeitnehmerüberlassung und kein Werkvertrag

Abgelegt 08:00 unter Aktuelles

Bloße Bereitstellung von Personal ist Arbeitnehmerüberlassung und kein Werkvertrag

Beschränkt sich ein Unternehmen auf die Auswahl und Zurverfügungstellung von Personal für den Besucher- und Veranstaltungsservice eines anderen Unternehmens, ohne diese Aufgaben in eigener Verantwortung zu erfüllen, so liegt kein Werk- oder Dienstvertrag vor, sondern ein Arbeitnehmerüberlassungsvertrag. Hierfür benötigt der Verleiher eine Erlaubnis. Fehlt diese, so entsteht kraft Gesetzes ein Arbeitsverhältnis mit dem Entleiher.

ArbG Berlin 33 Ca 5346/13

Keine Kommentare

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.