Jul 12 2013

Profilbild von RA Burg

Kein Auskunftsanspruch abgelehnter Bewerber gegen Arbeitgeber

Abgelegt 08:00 unter Aktuelles

Kein Auskunftsanspruch abgelehnter Bewerber gegen Arbeitgeber

Wer sich ohne Erfolg auf eine Stelle beworben hat, kann vom Arbeitgeber keine Auskunft darüber verlangen, ob dieser einen anderen Bewerber eingestellt hat. Die Verweigerung der Auskunft durch den Arbeitgeber stellt kein Indiz für eine Diskriminierung dar. Ein solches Indiz, (das gem. § 22 AGG zu einer Beweislastumkehr zu Lasten des Arbeitgebers führt) liegt auch nicht in dem bloßen Hinweis des Bewerbers, Träger eines Diskriminierungsmerkmals zu sein (hier: Geschlecht, Alter und Herkunft)

BAG 8 AZR 287/08

Keine Kommentare

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.