Dez 20 2013

Profilbild von RA Burg

Keine diskriminierende Kündigung bei fehlender Kenntnis über Schwangerschaft

Abgelegt 08:00 unter Aktuelles

Keine diskriminierende Kündigung bei fehlender Kenntnis über Schwangerschaft

In Fällen, in denen einer Arbeitnehmerin gekündigt wird, ohne dass Kenntnis von ihrer Schwangerschaft bei Zugang der Kündigungserklärung besteht, stellt die Kündigung selbst kein Indiz für eine Benachteiligung wegen des Geschlechtes dar. Das Gleiche gilt auch für ein “Festhalten” an der Kündigung.

BAG 17.10.2013, 8 AZR 742/12

Keine Kommentare

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.