Sep 09 2013

Profilbild von RA Burg

Konzerninterne Arbeitnehmer

Abgelegt 08:00 unter Aktuelles

Konzerninterne Arbeitnehmerüberlassung ist nicht rechtsmissbräuchlich

Verleiht eine konzerninterne Zeitarbeitsfirma ihre Mitarbeiter ausschließlich an andere konzerninterne Unternehmen, so stellt dies keinen institutionellen Rechtsmissbrauch dar. Zudem können Leiharbeitnehmer, soweit ein Tarifvertrag dies erlaubt, auch über viele Jahre sachgrundlos befristet beschäftigt werden. Zwar ist eine Abweichung von der gesetzlichen Regelung nicht schrankenlos zulässig. Eine tariflich stark erleichterte Befristung kann aber z. B. gerechtfertigt sein, wenn der Tarifvertrag eine gestaffelte Übernahmeverpflichtung enthält.

LAG Düsseldorf 10 Sa 1747/12

Keine Kommentare

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.