Jun 20 2014

Profilbild von RA Burg

Auch Personalleiter müssen bei Kündigungen ihre Bevollmächtigung nachweisen

Abgelegt 08:00 unter Aktuelles

Auch Personalleiter müssen bei Kündigungen ihre Bevollmächtigung nachweisen

Die Kündigung eines Arbeitnehmers durch einen Bevollmächtigten ist nur wirksam, wenn die Vollmachtsurkunde im Original beigefügt ist oder der Arbeitnehmer über die Bevollmächtigung in Kenntnis gesetzt wurde. Die Stellung als Personalleiter allein genügt als “Inkenntnissetzen” nicht, um das Zurückweisungsrecht nach § 174 Satz 1 BGB auszuschließen. Das gilt jedenfalls dann, wenn keine sonstige Bekanntmachung erfolgt ist.

LAG Schleswig-Holstein 25.2.2014, 1 Sa 252/13

Keine Kommentare

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.