Mrz 14 2014

Profilbild von RA Burg

Betriebsrat kann bei befristetem Einsatz von Leiharbeitnehmern bei dauerhaften Beschäftigungsbedarf widersprechen

Abgelegt 08:00 unter Aktuelles

Betriebsrat kann bei befristetem Einsatz von Leiharbeitnehmern bei dauerhaften Beschäftigungsbedarf widersprechen

Auch ein nur befristeter Einsatz eines Leiharbeitnehmers in einem Unternehmen verstößt gegen das in § 1 Abs. 1 Satz 2 AÜG normierte Verbot der nicht nur vorübergehenden Arbeitnehmerüberlassung, wenn damit ein dauerhaft anfallender Bedarf abgedeckt werden soll. Der Betriebsrat des Entleih-Unternehmens kann in diesem Fall die Zustimmung zur “Einstellung” des Leiharbeitnehmers verweigern.

LAG Schleswig-Holstein 8.1.2014, 3 TaBV 43/13

Keine Kommentare

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.