Jan 27 2014

Profilbild von RA Burg

Insolvenz: An wen sind Kündigungsschutzklagen zu richten

Abgelegt 08:00 unter Aktuelles

Insolvenz: An wen sind Kündigungsschutzklagen  zu richten

Die Verwaltungs- und Verfügungsbefugnis über die Arbeitsverhältnisse gehen nach einer Insolvenz zwar grundsätzlich. auf den Insolvenzverwalter über. Wenn der Arbeitgeber nach Eröffnung des Insolvenzverfahrens eine selbständige Tätigkeit ausübt und der Insolvenzverwalter diese nach § 35 Abs. 2 InsO aus der Insolvenzmasse freigibt, gilt allerdings etwas anderes. In diesem Fall fällt die Verfügungsbefugnis an den Arbeitgeber zurück, sodass etwaige Kündigungsschutzklagen gegen ihn und nicht etwa gegen den Insolvenzverwalter zu richten sind.

BAG 21.11.2013, 6 AZR 979/11

Keine Kommentare

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.