Aug 22 2014

Profilbild von RA Burg

Ohnmacht während eines Personalgesprächs ist kein Dienstunfall

Abgelegt 08:00 unter Aktuelles

Ohnmacht während eines Personalgesprächs ist kein Dienstunfall

Erleidet ein Beamter während eines dienstlichen Gesprächs, bei dem schwere Vorwürfe erhoben werden, eine Ohnmacht und ist er anschließend dienstunfähig, so stellt dies keinen Dienstunfall dar. Personalgespräche gehören zu den typischen Ereignissen des Beamtenverhältnisses und sind daher keine “äußere Einwirkung” i.S.d. Dienstunfallrechts.

VG Stuttgart 9.4.2014, 12 K 998/13

Keine Kommentare

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.