Feb 28 2014

Profilbild von RA Burg

Umwandlung eines Zeit-Wertguthabens in eine bezahlte Freistellung vor Rentenbeginn

Abgelegt 08:00 unter Aktuelles

Umwandlung eines Zeit-Wertguthabens in eine bezahlte Freistellung vor Rentenbeginn

Können in einem Unternehmen Zeit-Wertguthaben aufgebaut werden, die die Arbeitnehmer vor Rentenbeginn in eine bezahlte Freistellung umwandeln können, kann der Arbeitgeber bei der Umrechnung nach verschiedenen Arbeitnehmergruppen differenzieren. Er kann insbesondere bei der Umrechnung unterschiedlichen Arbeitsbedingungen – vor allem Arbeitszeiten – Rechnung tragen.

LAG Niedersachsen 13.1.2014, 13 Sa 1455/12


Keine Kommentare

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.