Mobbing

Was ist Mobbing?

Mobbing ist eine konfliktbelastete Kommunikation am Arbeitsplatz unter Kollegen oder zwischen Vorgesetzten und Mitarbeitern, bei der die betroffene Person unterlegen ist und von einer oder mehreren anderen Personen systematisch und während längerer Zeit (mehr als ein halbes Jahr oder mehrmals pro Woche) mit dem Ziel und/oder dem Effekt des Ausstoßes direkt oder indirekt angegriffen wird und dies als Diskriminierung erlebt (Definition laut Professor Leymann), d. h., man spricht über Mobbing, wenn jemand

  • über einen längeren Zeitraum
  • ständig wiederholt
  • den negativen Handlungen
  • einer oder mehreren Personen

ausgesetzt ist. Dabei sind immer zwei Personen beteiligt, von denen eine klar unterlegen ist.

Diese Seite hat folgende Unterseiten:

Keine Kommentare

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.